Schnittstellen zu PPS- / ERP-Systemen

In unterschiedlichen Umfängen sind diese Schnittstellen zu vielen etablierten PPS- / ERP-Systemen realisiert worden. Sie betreffen meist folgende Inhalte:

  • Artikelstamm
  • Zeichnungen
  • Kunden- und Lieferantenadressen
  • Buchung von Lagerbewegungen
  • Übernahme von Wareneingängen
  • Übernahme von Fertigungsaufträgen
  • Übergabe von Statusinformationen
  • Übergabe von Kosten

Die Inhalte wirken sich in mehreren QSys®-Produkten aus. Z.B. wird der Artikelstamm in der Prüfplanung PPA, der Wareneingangsprüfung WE, Erstbemusterung EMP, der Maschinennahen Messwerterfassung MWE, Statistischen Prozesslenkung SPC, dem Reklamationsmanagement REK und dem Produkt für die Datenrückverfolgung DMR benötigt.

Artikelbezogene Zeichnungsinformationen sind bedeutsam für die Prüfplanung  in der PPA und stehen damit im Zusammenhang mit dem CAD-basierenden Stempeln von Zeichnungen.

Prüfaufträge nach Erhalt einer Ware und der Buchung im PPS- / ERP-System verarbeitet die Wareneingangsprüfung WE. Diese wiederum kann nach erfolgter Prüfung Buchungssätze und Ergebnisse der Lieferantenbewertung an das PPS- / ERP-System abstellen.

 Ähnlich verhält es sich mit neu erstellten Fertigungsaufträgen. Diese bewirken das Erzeugen von Prüfaufträgen in den Produkten EMP, MWE und SPC.

Die Übergabe von Kosten an das PPS- / ERP-System ist z.B. Bestandteil der REK und der PBV.